Metahilfe: Was wir hier (nicht) tun - Informationen zum Thema Fragen und Hilfen im Forum.

Du kennst dich aus? — Prima. Unser Fragenbeantwortungs-Team freut sich immer über engagierte Verstärkung!



1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste
Thema geschlossen 
 » Erledigt: Heute Heute Wortgeschichte "Regen" / "regnen"

08.10.2012, 02:15:17
Beitrag #1
Wortgeschichte "Regen" / "regnen"
Gab es in der Vorstellungswelt der Menschen vormals etwa keine tierische Regung vom Himmel bei Regen? Das Thema erinnert mich an alles, all es: http://www.linguisten.de/Thread-Etymolog...04#pid4204

Es regiert, es regt sich, es regnet regional.

janwo bearbeitete 16.10.2012 20:07:56 diesen Beitrag. Grund:

Thread ausgegliedert aus http://www.linguisten.de/Thread-Woher-ko...-es-regnet


Return to top
08.10.2012, 09:23:18
Beitrag #2
RE: Woher kommt das "es" von "es regnet"?
Es gibt in der Vorstellungswelt des Menschen sehr viel. In manchen Kulturen regnet nicht "es" sondern tatsächlich der Regen, die Wolken, die Götter oder sonst eine Entität. Das mag bei unseren indogermanischen Vorfahren vor ein paar Tausend Jahren auch noch so gewesen sein, aber das erklärt nicht, wie wir auf das "es" kamen.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Return to top
08.10.2012, 22:53:24
Beitrag #3
RE: Woher kommt das "es" von "es regnet"?
Kann oder will auch die Herkunft des Wortes Regen nicht gesehen werden? http://de.wiktionary.org/wiki/Regen germanisch „regna-“; "weitere Herkunft unklar."

Return to top
09.10.2012, 00:17:58
Beitrag #4
RE: Woher kommt das "es" von "es regnet"?
Das englische Wiktionary gibt da schon mehr Antworten zu "rain".


"So the whole reason the French people can't really dance
Is because they haven't got the beat in their blood.
And why don't they live and breathe the beat?
Because their language has no tonic accent."
Martin Solveig ~ Heart of Africa
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Return to top
09.10.2012, 09:35:23
Beitrag #5
RE: Woher kommt das "es" von "es regnet"?
Wiktionary in allen Ehren, aber ausführlich(er)e Antworten auf diese Frage(n) findet man wohl eher im passenden Fachbuch. Zwinker


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Return to top
10.10.2012, 09:04:43
Beitrag #6
RE: Woher kommt das "es" von "es regnet"?
(09.10.2012 10:12:52)Gernot Back schrieb:  Allerdings kommen wir jetzt, wie ich finde, doch ein bisschen vom Thema ab. Die Frage war ja nicht, "woher kommt das Wort Regen", sondern "woher kommt das es, z.B. bei es regnet".

Dennoch sei eben erwähnt, dass nach meinen etym. WB. das Wort Regen primär ist und regnen (< regenan 'als Regen fallen) abgeleitet. Woher genau das Wort kommt, das so nur für die germanischen Sprachen belegt ist, ist unklar.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Return to top
10.10.2012, 14:35:53
Beitrag #7
RE: Woher kommt das "es" von "es regnet"?
Zitat:Woher genau das Wort kommt, das so nur für die germanischen Sprachen belegt ist, ist unklar.
Proto-Germanisch: *regnaz, Prägermanisch: *Hréǵ-no-, Proto-Indogermanisch: *Hreǵ (fließen). Siehe auch: Latein: rigō (nass, durchnässt), Litauisch: rõki (Nieselregen), Albanisch: rrjedh (fließen, tröpfeln).
Das Wort ist nicht nur im Germanischen belegt.

Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Return to top
10.10.2012, 15:04:13
Beitrag #8
RE: Woher kommt das "es" von "es regnet"?
(10.10.2012 14:35:53)Kevin schrieb:  
Zitat:Woher genau das Wort kommt, das so nur für die germanischen Sprachen belegt ist, ist unklar.
Proto-Germanisch: *regnaz, Prägermanisch: *Hréǵ-no-, Proto-Indogermanisch: *Hreǵ (fließen). Siehe auch: Latein: rigō (nass, durchnässt), Litauisch: rõki (Nieselregen), Albanisch: rrjedh (fließen, tröpfeln).
Das Wort ist nicht nur im Germanischen belegt.

Prima. Das stand in meinem WB so nicht drin. Traurig Wo hast Du's nachgeschlagen?


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Return to top
12.10.2012, 12:09:56
Beitrag #9
RE: Woher kommt das "es" von "es regnet"?
Zitat:Prima. Das stand in meinem WB so nicht drin. Traurig Wo hast Du's nachgeschlagen?
Wie weiter oben schon geschrieben, das ist aus der englischen Wiktionary. Ist vielleicht nicht komplett zuverlässig, aber es erscheint auf dem ersten Blick logisch.

Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Return to top
14.10.2012, 20:05:22
Beitrag #10
RE: Woher kommt das "es" von "es regnet"?
@Alarich: Englisch gehört auch zur germanischen Familie.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Return to top
15.10.2012, 11:08:23
Beitrag #11
RE: Woher kommt das "es" von "es regnet"?
Die Frage liest sich vielleicht auch kataklothisch (Ein Beitrag von mir in dem Thema wurde schon einfach gelöscht, mysteriös.): Könnte das Wort "Regen" auch in Verbindung stehen mit air. ro'gcinn (< *ghnl- ne-t), alb. gjenj?

Return to top
15.10.2012, 18:05:57
Beitrag #12
RE: Woher kommt das "es" von "es regnet"?
Noch einmal: Es ght hier im Thread um das es, nicht um regnen usw. Das müssten wir bei Interesse mal in einen separaten Thread ausgliedern.


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Return to top
16.10.2012, 13:55:32
Beitrag #13
RE: Woher kommt das "es" von "es regnet"?
(12.10.2012 12:09:56)Kevin schrieb:  Wie weiter oben schon geschrieben, das ist aus der englischen Wiktionary. Ist vielleicht nicht komplett zuverlässig, aber es erscheint auf dem ersten Blick logisch.
Das auch im Englisch-Wiktionary über germanische Sprachen hinaus zu Lesende wirkt wirklich schon sehr interessant. Dazu eine Rundfrage: Will man das einsehen und darauf eingehen?

Return to top
16.10.2012, 20:09:49
Beitrag #14
RE: Woher kommt das "es" von "es regnet"?
(16.10.2012 13:55:32)Alarich schrieb:  Will man das einsehen und darauf eingehen?

Es hat nichts mit "eingehen auf" oder "ignorieren" zu tun. Deine Frage war in dem Thread zum "Dummy-es" schlichtweg off-topic. Wenn Du den Regen und seine Wortbiographie so gerne diskutieren möchtest, dann bitte in diesem Thread hier.

Alle Beiträge vor diesem hier wurden ausgegliedert aus: http://www.linguisten.de/Thread-Woher-ko...-es-regnet


Mitmachen, mitgestalten, mitwissen: Glottopedia: the free encyclopedia of linguistics
Webseite des Benutzers besuchenAlle Beiträge dieses Benutzers finden
Return to top
20.10.2012, 12:14:52
Beitrag #15
RE: Wortgeschichte "Regen" / "regnen"
Interessant: http://www.babynamespedia.com/meaning/Regen/m

Return to top
Thema geschlossen 


Gehe zu:


1 Benutzer in diesem Thread: (0 Mitglieder, und 1 Besucher). 1 Gast/Gäste